Premium Eintrag

Gute Nacht!

Wer gut schläft, lebt gesünder

 

 

 

Infoabend Trauma: Wenn die Wunde nicht heilt

Am 6. Juni 2018 von 18 bis 20 Uhr informiert die Christoph-Dornier-Klinik

in Münster Jugendliche und Erwachsene über Anzeichen und

Behandlungsmöglichkeiten von Traumafolgestörungen

Traumatische Erlebnisse, wie Unfälle, sexuelle, körperliche oder seelische

Gewalt, der plötzliche Tod einer nahestehenden Person oder eine

lebensbedrohliche Erkrankung, bringen Menschen an die Grenzen ihrer

Widerstandskraft. Oft hinterlassen sie Wunden, die nur schwer verheilen.

 

Ungewollte, häufig erschreckend reale Erinnerungen an das traumatische

Erleben, sogenannte Flashbacks, deuten darauf hin, dass das Trauma noch

nicht verarbeitet ist. Anhaltende emotionale Taubheit, Gefühle der

Entfremdung, gleichzeitige körperliche Über­­er­regt­heit und das Vermeiden

von Aktivitäten oder Personen, die an das traumatische Ereignis erinnern

– all dies können Anzeichen einer Posttraumatischen Belastungsstörung

(PTBS) sein.

 

Bei Jugendlichen können die Symptome stark variieren. Oft sind die

Kernmerkmale weniger offensichtlich. Neben Aggressionen und

selbstverletzendem Verhalten können auch vermehrter Alkoholkonsum,

die Neigung zu Straftaten, sozialer Rückzug oder

Konzentrationsschwierigkeiten auf ein unverarbeitetes Trauma hinweisen.

 

Am 6. Juni informieren Experten der Christoph-Dornier-Klinik Jugendliche

und Erwachsene über Anzeichen und Behandlungsmöglichkeiten von

Traumafolgestörungen. Gesprächspartner sind der leitende Psychologe,

Dr. Benedikt Klauke, der leitende Arzt, Dr. med. Andreas Pelzer, und die

Bereichsleiterin für Jugendliche und junge Erwachsene,

Diplom-Psychologin Vera Frühauf.

 

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen

erhalten Interessierte unter 0251/4810 102 oder im Internet unter

www.christoph-dornier-klinik.de.

 

 

Klinikkontakt

 

Christoph-Dornier-Klinik für Psychotherapie / Dr. Dipl.-Psych. Benedikt Klauke, Leitender

Psychologischer Psychotherapeut / Tibusstraße 7-11, 48143 Münster / Tel: 0251/48 10-102 /

 

info@christoph-dornier-klinik.de / www.christoph-dornier-klinik.de

 

 


<< zurück
Münster von oben